Es besteht die Möglichkeit, die in sich abgeschlossene, zertifizierte 2-jährige Yogalehrerausbildung (16 Ausbildungswochenenden / Prüfungsbesprechung) zu erweitern und zu vertiefen:

durch individuell gewählte Module in Präsenzzeit und vom Zeitraum her bis hin zu einer erweiterten 4-jährigen Yogalehrerausbildung.

Die Module können mit Beginn der 2-jährigen Ausbildung in einem Zeitumfang, der max. 4 Jahre umfasst, individuell ausgewählt werden und ermöglichen, in Verbindung mit der 2-jährigen Ausbildung auf mind. 500 Unterrichtsstunden in Präsenzzeit zu kommen. Die persönlichen Gegebenheiten können durch diese Form stärker berücksichtigt werden.
Die Richtlinien für eine Mitgliedschaft in Fachverbänden wie z.B. dem BDY (Berufsverband der Yogalehrenden e.V.) sowie die der Zentralen Prüfstelle Prävention werden mit dem Erreichen von mind. 500 Unterrichtsstunden in Präsenzzeit auf Grund der Unterrichtsinhalte erfüllt.

Die Erweiterungen / Vertiefungen werden durch Folgendes erreicht:
regelmäßig besuchte Hatha-Yogakurse begleitend zur Yogalehrerausbildung, die neben der Yogapraxis Inhalte der Unterrichtsfächer vermitteln
Seminare / Fortbildungen / Weiterbildungen / Zusatzausbildungen bei Yogacarya Shivananda Hans-Dieter Sauer und Yogacarya Iris Wurst

Die Angebote umfassen folgende Themenfelder mit jeweils Praxis und Theorie:
  Körper-Haltung- Bewegung und Meditation für die innere Haltung
  Der Atem - Pranayama 
  Meditation für die innere Haltung
  Meditation - Dhyana
  Yoga Nidra der Schlaf des Yogis
Zusatzausbildungen in: 
  Yoga und Pilates
  Yoga auf dem Stuhl
  Erste Hilfe für Notfälle im Yogaunterricht

Termine, Ablauf und genauere Inhalte unter:
www.yoga-ananda-raum.de Lehrgänge / Seminare
www.yogaschule-sauer.de 

Die Erweiterung bietet durch ein modulares System gegenüber dem Vorgeben eines festen Rahmens den Vorteil der Flexibilität und der Anpassung an individuell gewählte Schwerpunkte entsprechend des persönlichen Betätigungsfeldes.