Yoga-Wochenendseminare

"Auf dem Weg zum Wesentlichen - Schriftenstudium und Yogapraxis"

Termine:

06. / 07. Oktober 2018
18. / 19. Mai 2019
16. / 17. November 2019
jedes Seminar ist einzeln buchbar

Seminarort: Yoga Ananda Raum
Backnang, Uhlandstr. 9
Leitung: Yogacarya Iris Wurst
Yogalehrerin BDY/EYU
Kosten: 100,- € je Seminar 
inkl. Arbeitsunterlagen
Ablauf/Programm: Samstag: 10.00-12.30 Uhr u. 14.00-18.00 Uhr
Sonntag:  10.00-12.30 Uhr u. 14.00-16.30 Uhr

Auf dem Lebensweg berühren uns vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Momenten – so auch jene, in Verbindung mit Wesentlichem zu sein wie z.B. Harmonie, Zufriedenheit, Vertrauen, Geborgenheit, Ruhe, Friede, Liebe, Verbundenheit.

Durch den Strudel des Lebens mit der Hektik des Alltags tritt häufiger Wesentliches in den Hintergrund, wird verdeckt und ist individuell nicht mehr so erfahr- und erkennbar.  

Die Wochenendseminare „Schriftenstudium und Yogapraxis“ wollen uns – je nach den Impulsen aus ausgewählten klassischen Schrifttexten aus dem Yoga – dabei unterstützen, sich intensiver auf den Weg zum Wesentlichen im eigenen Leben zu machen. Hierfür bedarf es Zeit und Raum, die wir uns am jeweiligen Wochenende nehmen können, um aus dem reichen Erfahrungsschatz der Schriften zu schöpfen, eigenen Fragen nachzugehen und Antworten für uns selbst zu gewinnen. Die Sensibilisierung des Unterscheidungsvermögens spielt dabei eine bedeutsame Rolle.

Die Wochenendseminare „Schriftenstudium und Yogapraxis“ sind einzeln buchbar. Sie richten sich an Yogapraktizierende wie Yogalehrer/innen, die Interesse an fundiertem Hintergrundwissen haben und ihre Yogapraxis vertiefen wollen. 

Dieses Angebot richtet sich an alle, die offen sind für   

  • die vertiefte Beschäftigung mit ausgewählten klassischen Yogaschriftenauf der Basis von Hören/Lesen, darüber Nachsinnen und Reflektieren sowie Meditieren
  • die begleitende Yogapraxis auf der Basis von "Hatha-Yoga und Meditation" 
  • das Lösen von körperlichen und geistigen Spannungen
  • das bewusstere bei sich selbst Ankommen und nach Innen Eintauchen für mehr Unterscheidungsfähigkeit, Klarheit, Ruhe und innere Harmonie
  • die Vertiefung der Motivation, im Lebensalltag im Leben die Yogapraxis einzusetzen sowie aus den philosophischen Reichtum der klassischen Schriften zu schöpfen, um für sich eine Veränderung zu erlangen wie z.B.:
    • im Bilden von neuen, konstruktiven Gewohnheiten
    • im Umgang mit Erfahrungen, Herausforderungen, Lebenskrisen auf dem individuellen Lebens- und Yogaweg
    • im Umgang mit sich selbst, dem inneren Wachstum, dem Suchen nach dem Wesentlichen, dem Blick auf sich selbst
    • im Entwickeln von individuellen Perspektiven für den Umgang auf dem Lebensfeld von Familie/Freunde, Beruf, Freizeit, Gesellschaft, Welt

Im Wochenendseminar „Schriftenstudium und Yoga“ am 06./07.Oktober 2018 werden wir uns mit dem Yogasutra von Patanjali, dessen Grundlage die Samkhya-Philosophie ist, beschäftigen: dem detaillierten Aufbau, seiner Struktur sowie der universellen Bedeutung – gerade auch für uns und unsere heutige Lebenswelt – und seinen Impulsen auf unserem Weg zum Wesentlichen.  

Aus dem Blickwinkel des Yogasutras von Patanjali nehmen wir vertiefend den Menschen, seine Struktur des Geistes, seine Wesensidentität in den Fokus. Dazu gehören auch der Blick auf die vielschichtigen Identifizierungen, die leidvollen Erfahrungen, die Hindernisse und dann die Ausrichtung auf deren Auflösung und den Weg der Befreiung.

Dabei lässt sich verdeutlichen, wie heutige wissenschaftliche Erkenntnisse vernetzt sind mit den Inhalten des Yogasutras von Patanjali. .

Wir freuen uns auf Ihr Kommen